Informationsveranstaltung zum
Glasfaserausbau

Ansprechpartnerin

Tomke Hollander

Bei Presseanfragen melden Sie sich gerne über presse@glasfaser-nordwest.de

Download Presseartikel:

21.07.2020

Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau

  • Das Unternehmen Glasfaser Nordwest, ein Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Telekom und EWE, erschließt im Rahmen des umfassenden Glasfaser-Infrastrukturausbaus zwei Gebiete in Belm.

  • Auf der Glasfaser-Nordwest-Website wird am 23. Juli 2020 um 19:00 Uhr eine digitale Bürgerinformationsveranstaltung stattfinden.

  • Es wird über das Bauprojekt informiert und der Vertrieb der neuen Glasfaseranschlüsse über EWE und Telekom Deutschland startet.

Glasfaser Nordwest lädt am 23. Juli 2020 gemeinsam mit Telekom Deutschland und osnatel zu einer digitalen Informationsveranstaltung für das Ausbaugebiet in Belm Süd ein (Karte im Anhang). In diesem Gebiet baut Glasfaser Nordwest rund 1.200 moderne FTTH-Anschlüsse für Anwohner und Unternehmen aus. Auf der Informationsveranstaltung werden wichtige Informationen zu dem Ausbauprojekt, den Hausanschlüssen und den Mehrwerten der Infrastruktur gegeben.

Im direkten Anschluss an diese Veranstaltungen beginnen die Vermarktungen der neuen Glasfaseranschlüsse unserer Partner osnatel und Telekom Deutschland. Auf den Webseiten der beiden Anbieter werden adressgenaue Verfügbarkeitsabfragen möglich sein. Außerdem haben Interessenten hier die Möglichkeit, Bestellungen für die neuen Anschlüsse aufzugeben.

Aufgrund der Versammlungsbeschränkungen wird die Veranstaltung digital stattfinden. Anwohnerinnen und Anwohner aus dem Ausbaugebiet können über www.glasfaser-nordwest.de/gebiete/belm an der Bürgerinformationsveranstaltung teilnehmen. Während der Präsentationen können über einen Live-Chat Fragen gestellt werden, die von Experten umgehend beantwortet werden.

Die Ausbauprojekte von Glasfaser Nordwest in Belm

In Belm wird in diesem Jahr in zwei Gebieten mit dem Bau gestartet. In einem ersten Gebiet startet der Ausbau von rund 1.200 Anschlüssen. Dieses Gebiet befindet sich südlich der Bremer Straße und verläuft am südlichen Ende bis zur Schweitzer Straße. Die kommende Informationsveranstaltung bezieht sich auf dieses Gebiet. 

Außerdem startete der Ausbau von fast 2.100 Anschlüssen in einem zweiten Gebiet. Dieses befindet sich südlich der Bremer Straße von der Waterloostraße beginnend bis zum Plaggenwall. Für dieses Gebiet wird es im Herbst eine separate Veranstaltung geben.

Über Glasfaser Nordwest

Das Unternehmen Glasfaser Nordwest wurde Anfang 2020 als Joint Venture von Telekom Deutschland GmbH und EWE AG gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen im Paritätsprinzip übernimmt in großen Teilen des Nordwestens den eigenwirtschaftlichen FTTH-Ausbau. Dabei ist Glasfaser Nordwest für die Ausbauentscheidung und -koordinierung sowie den Betrieb des Netzes verantwortlich. Das Joint Venture möchte bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte mit Glasfaser erreichen und wird hierfür bis zu zwei Milliarden Euro investieren. Diese neue Infrastruktur wird dem gesamten Telekommunikationsmarkt diskriminierungsfrei zur Verfügung gestellt. Zunächst werden die Partner EWE und Telekom Deutschland das Netz von Glasfaser Nordwest nutzen – perspektivisch sollen Kooperationen mit weiteren Vermarktungspartnern folgen. Diese Öffnung des Netzes für andere Marktteilnehmer sorgt dafür, dass die Menschen im Nordwesten mehr Freiheiten bei der Wahl des Telekommunikationsanbieters haben.

Anhang

Abbildung 1 Anwohner aus diesem Glasfaser Nordwest Ausbaugebiet erhalten Informationen auf der kommenden Veranstaltung.