Im Anschluss an die Bauarbeiten wird für den Hausanschluss die Glasfaser in das bereits vorbereitete Rohr geblasen, durch wenige Millimeter großes Loch in der Hauswand geführt und mit dem Glasfaseranschlusspunkt verbunden. Anschließend wird dieses Loch fachmännisch gas- und wasserdicht verschlossen. Dort, wo die Glasfaser ins Haus eintritt – in der Regel im Keller – installieren wir einen Hausanschlusspunkt. Bei einem Mehrfamilienhaus wird die Verlegung mit dem Eigentümer/Verwalter oder einer bevollmächtigten Person vorab besprochen. Wir informieren Sie über diesen Termin und dokumentieren ihn schriftlich für Sie.